Kontakt Impressum Logo

Granulationen

Granulationen

Eine besondere und nur noch sehr selten angewandte Technik ist das Granulieren. Überzeugen Sie sich von der einzigartigen Schönheit unserer Unikate.

Das Granulieren
Das Granulieren ist eine Technik, bei der feine Kügelchen oder Körner (granula = Korn) aus Gold oder Silber auf einer ebenen, gewölbten oder kugeligen Metallfläche zu Ornamenten geordnet und ohne Verwendung von Lot dem Grundmetall aufgeschmolzen wird.
Diese Technik erfordert sehr große handwerkliche Geschicklichkeit, jahrelange Übung und äußerste Genauigkeit bei der Herstellung der feinen Kügelchen und deren Anordnung auf der Fläche.
Granulierungsarbeiten sind außerordentlich reizvoll und schön. Diese alte Technik stand besonders bei den Etruskern in Italien (3. - 5. Jahrh. v. Chr) in höchster Blüte. Im Mittelalter war sie fast ganz verschollen. Erst 1920 gelangen dem Goldschmied Johann Michael Wilm die ersten Arbeiten in dieser antiken Kunst, die jetzt nur in England und Deutschland von einer kleinen Zahl von Meistern wieder ausgeübt wird.
Quelle: Fachkunde für das Edelmetallgewerbe von Gustav Wehlack

585/°°° Granulation Gelbgold auf Weißgold